>  > Ladungssicherung im Lkw

Ladungssicherung im Lkw und im Transporter

Im Transportgewerbe wird Ladungssicherung großgeschrieben, denn andernfalls sind Transportschäden vorprogrammiert. Werden Waren im Fahrzeug nicht richtig gesichert, können sie beim Beschleunigen und Bremsen verrutschen. Es drohen Schäden an der Ware, Reklamationen durch die Kunden und im schlimmsten Fall sogar schwere Verkehrsunfälle. Nicht nur Lkws können falsch beladen sein, noch häufiger sind Schadensfälle im Kleintransporter bzw. Sprinter. Da sie täglich neu und oft in Eile gepackt werden, ist eine sachkundige Ladungssicherung hier besonders wichtig.

Theoretisches Modell in der Ladungssicherung
Normspannkraft zur Ladungssicherung im LKW
Praxis in der Ladungssicherung
Palettenstapel mit Zurrgurten sichern

Lernziele

Lernen Sie hier, wie Sie Ladung richtig sichern und verzurren, damit Pakete und Kisten den Transport heil überstehen. Unser Tagesseminar vermittelt Ihnen umfassende Kenntnisse über Ladungssicherung, unser VDI Experte beantwortet Ihre Fragen aus dem Berufsalltag und demonstriert, wie Sie Lkws und Transporter effizient, aber sicher beladen.

Seminarinhalte

  • Rechtliche Grundlagen: Straßenverkehrsordnung, berufsgenossenschaftliche Regeln, Strafgesetzbuch
  • Physikalische Grundlagen: Kraft, Masse, Gewicht, Beschleunigung
  • Reibung: Haftreibung, Gleitreibung
  • Fahrzeuge: Aufbau, Stabilität, Laschpunkte, Code L, Code XL
  • Lastverteilungsplan: Hintergründe, Achsbelastung, Rechengrundlagen
  • Arten der Ladungssicherung: Niederzurren, Direktzurren, Formschluss
  • Sicherung gegen Kippen: Momentenrechnung
  • Zurrmittel: Gurte, Ketten, Drähte
  • Weitere LaSi-Mittel: Sperrbalken, Keile, Luftpolster

Methoden

  • Vortrag in Wort und Bild
  • Diskussion anhand alltäglicher Beispiele und Problemlagen
  • praktische Übungen und Demonstrationen am Fahrzeug

Ihr Nutzen

Sie erfahren in diesem Seminar...

  • wie sich die Fahrphysik auf Ihre Ladung auswirkt
  • wie Sie Zurrkräfte berechnen und Ihre Waren richtig verladen
  • welche Arten der Ladungssicherung zugelassen sind
  • welche LaSi-Mittel sich für welche Situation eignen
  • was Sie über den Fahrzeug-Aufbau und dessen Stabilität wissen sollten
  • worauf es bei der Ladungssicherung in Kleintransportern besonders ankommt

Teilnehmerkreis

Der Workshop richtet sich an Kraftfahrer, Fahrzeughalter, Transportunternehmer, Paketzusteller, Servicefahrer, Lademeister, Verlader, Fuhrparkverantwortliche und alle Personen, die für Ladungssicherung verantwortlich sind.

Ihr Referent

Jochen Hackstein besitzt ein Patent als Kapitän in der Handelsschifffahrt und einen Abschluss als Dipl. Chemiker. Er besitzt mehrjährige Praxis in der Seefahrt und bringt all seine Erfahrungen in das Seminar mit ein.
Als langjähriger Sachverständiger für Transportversicherungen kennt Jochen Hackstein die Probleme mit Transportschäden durch unsachgemäße Ladungssicherung aus erster Hand. Vom VDI ist er Referent für das Thema Ladungssicherung im LKW nach VDI 2700 ff offiziell anerkannt. Seit 2016 ist unser Experte freiberuflicher Sachverständiger für das Transportwesen im Straßenverkehr.

Termine

Für 2018 sind leider keine Termine mehr geplant.
Möchten Sie und Ihre Kollegen kurzfristig Ihr LaSi Wissen auffrischen und vertiefen, kommt unser Ausbilder auch zu Ihnen. Für eine Inhouse Schulung erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Den allgemeinen Seminarablauf einschließlich der Themenblöcke finden Sie hier.

Veranstaltungsort

BFSV e.V.
an der HAW Hamburg
Campus Bergedorf

Ulmenliet 20
21033 Hamburg

Anmeldung

Termine

Für 2018 sind keine Termine mehr geplant. Auf Anfrage bieten wir das Seminar gerne als Inhouse Schulung an.

Seminar-Organisation
Stephanie Schöppe
Stephanie Schöppe

Tel. 040/42875-6046
seminare@bfsv.de