BFSV Startseite > Seminare > Lebensmittelverpackungen

Rechtliche Anforderungen an Lebensmittelverpackungen

Die Anforderungen an Lebensmittelverpackungen sind hoch
Verpackungen schützen und kommunizieren

Kunststofffrei und nachhaltig soll die ideale Lebensmittelverpackung heute sein. Neue Lösungen sind gefragt. Diese müssen die gleichen rechtlichen Anforderungen erfüllen wie etablierte Produkte. Welche Gesetze und Verordnungen grundsätzlich zu beachten sind wie sie die den gesamten Lebenszyklus von Lebensmittelverpackungen regeln, davon handelt diese BFSV Schulung.

Vorschriften für Lebensmittelverpackungen kennen und anwenden

Für den Verbraucher soll ein Lebensmittel hygienisch sauber, frisch, praktisch und unverwechselbar verpackt sein. Dabei müssen sämtliche Gesetze und Vorschriften für Lebensmittelverpackungen beachtet und eingehalten werden. In diesem Spannungsverhältnis bewegen sich alle, die Verpackungsmaterialien für Lebensmittel entwickeln, sie herstellen, darin Nahrungsmittel abfüllen oder die fertigen Produkte vertreiben. Ein BFSV Inhouse Training kann auch Sie dabei unterstützen!

Lernziel: Lebensmittel rechtskonform verpacken 

  • Sie gewinnen einen Überblick über die Vorschriften für Lebensmittelverpackungen in Deutschland und der EU
  • Sie wissen, welche Bestimmungen für Lebensmittelkontaktmaterialien gelten
  • Sie kennen die allgemeinen Anforderungen an Lebensmittelbedarfsgegenstände
  • Sie verstehen, wie und warum Stoffe für Lebensmittelverpackungen zugelassen oder verboten werden 

Schulungsinhalte:

  • Grundsätzliches zu Lebensmittelverpackungen
  • Gesetzliche Anforderungen an Lebensmittelkontaktmaterialien
  • Gesetzliche Grundlagen für die Sicherheit von Lebensmittelbedarfsgegenständen:

    • Die Verordnung (EG) Nr. 1935/2004
    • Lebensmittel- und Futtergesetzbuch (LFGB)
    • Bedarfsgegenständeverordnung

  • Materialspezifische Vorschriften für die gute Herstellungspraxis: Verordnung (EG) Nr. 2023/2006
  • Zulassungspraxis von Materialien
  • Aktuelle Fragestellungen zu Risikobewertung ausgewählter Stoffe und Materialien

Methoden:

Referentenvortrag mit Teilnehmerinteraktion und Diskussion.

Ihr Nutzen:

Sie erfahren in dieser Schulung

  • wo die Gefahr besteht, dass Stoffe aus der Verpackung auf Lebensmittel übergehen,
  • wie es um die Risikobewertung einzelner Stoffe und Materialien bestellt ist und
  • welche allgemeinen gesetzlichen Anforderungen für Verpackungen von Nahrungsmitteln, Kosmetika sowie Tabakartikeln gelten.

Teilnehmerkreis

Dieses Lebensmittel Seminar richtet sich an Entwickler und Einkäufer von Lebensmittelverpackungen, an Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelherstellung, an Lohnabfüller und den Lebensmitteleinzelhandel, an Praktiker und Spezialisten aus den Bereichen Qualitätssicherung, Produktentwicklung und Marketing.

Ihre Referentin

Prof. Dr. med. vet. Katharina Riehn ist Fachtierärztin für Lebensmittelsicherheit und Fleischhygiene, Professorin für Lebensmittelmikrobiologie an der HAW Hamburg und Diplomate des European College of Veterinary Public Health (ECVPH) in der Fachrichtung „Food Science“. Während ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an lebensmittelhygienischen Instituten beschäftigte sie sich mit Fragen der Lebensmittelsicherheit.

Veranstalter

BFSV e.V.
an der HAW Hamburg
Campus Bergedorf

Ulmenliet 20
21033 Hamburg

Terminvereinbarung:

Wir richten uns nach Ihnen.

Schulungskosten:

2500.00 Euro Festpreis zzgl. 7% MwSt.
(inkl. 8 Teilnehmer, Schulungsunterlagen, Teilnahmezertifikate, Honorare und Reisekosten)
,
attraktive Staffelpreise für größere Gruppen

Kontakt:

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie an:

Seminar-Organisation
Stephanie Schöppe
Stephanie Schöppe

Tel. 040/42875-6046
seminare@bfsv.de

Inhouse Schulungen für 2020 sind ab durchführbar. Wir freuen uns, Sie bis zum mit passgenauen Firmentrainings unterstützen zu können.