>  > Lebensmittelverpackungen

Rechtliche Anforderungen an Lebensmittelverpackungen

Lebensmittel kommen wäh­rend der Her­stellung, der Zu­be­reitung sowie dem Vertrieb mit den verschie­densten Ge­gen­­stän­den in Berührung. Ein wich­ti­ger Gegen­stand ist da­bei die Ver­packung. Denn sie macht es in vielen Fällen über­haupt erst mö­glich, dass Lebens­mittel an die Ver­braucher weiter­ge­geben wer­den. Sie schützt zu­gleich vor Ver­unrei­nigung oder Ver­derben.

Die Anforderungen an Lebensmittelverpackungen sind hoch
Primärverpackungen im Supermarktregal

Lernziele

Dieses 1-Tages-Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die Anforderungen an Verpackungen für Lebensmittel. Sie lernen die wichtigen nationalen und gemeinschaftlichen Vorschriften zu diesem Bereich kennen.

Seminarinhalte

  • Grundsätzliches zu Lebensmittelverpackungen
  • Gesetzliche Anforderungen an Lebensmittelkontaktmaterialien
  • Gesetzliche Grundlagen für die Sicherheit von Lebensmittelbedarfsgegenständen:

    • Die Verordnung (EG) Nr. 1935/2004
    • Lebensmittel- und Futtergesetzbuch (LFGB)
    • Bedarfsgegenständeverordnung

  • Materialspezifische Vorschriften für die gute Herstellungspraxis: Verordnung (EG) Nr. 2023/2006
  • Zulassungspraxis von Materialien
  • Aktuelle Fragestellungen zu Risikobewertung ausgewählter Stoffe und Materialien

Methoden

Referentenvortrag mit Teilnehmerinteraktion und Diskussion.

Ihr Nutzen

Sie erfahren in diesem Seminar

  • wo die Gefahr besteht, dass Stoffe aus der Verpackung auf Lebensmittel übergehen,
  • wie es um die Risikobewertung einzelner Stoffe und Materialien bestellt ist und
  • welche allgemeinen gesetzlichen Anforderungen für Verpackungen von Nahrungsmitteln, Kosmetika sowie Tabakartikeln gelten.

Teilnehmerkreis

Dieser Workshop richtet sich an Einkäufer von Lebensmittelverpackungen, Fach- und Führungskräfte aus der Lebensmittelherstellung und Lebensmittelhandel, Praktiker und Spezialisten aus Qualitätssicherung, Produktentwicklung und Marketing.

Ihre Referentin

Prof. Dr. med. vet. Katharina Riehn ist Fachtierärztin für Lebensmittelsicherheit und Fleischhygiene, Professorin für Lebensmittelmikrobiologie an der HAW Hamburg und Diplomate des European College of Veterinary Public Health (ECVPH) in der Fachrichtung „Food Science“. Während ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an lebensmittelhygienischen Instituten beschäftigte sie sich mit Fragen der Lebensmittelsicherheit.

Termine

-

-

Auf Anfrage bieten wir auch Inhouse Schulungen an.

Über die Inhalte der Schulung informiert Sie unser Ablaufplan.

Veranstaltungsort

BFSV e.V.
an der HAW Hamburg
Campus Bergedorf

Ulmenliet 20
21033 Hamburg

Termine

Weitere Termine sind als Inhouse Schulung möglich.

Teilnahmegebühr:

 450.00 Euro zzgl. 7% MwSt. (inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat und Verpflegung)

Ihre Anmeldung

Anmeldeformular als pdf.

Ihre Anreise

So finden Sie uns: Anfahrt inkl. Hotelempfehlungen

 

 

Seminar-Organisation
Stephanie Schöppe
Stephanie Schöppe

Tel. 040/42875-6046
seminare@bfsv.de