>  > RFID für Verpackung und Logistik

RFID – die Lösung für Verpackung & Logistik 4.0?

RFID gilt global als die Lösung, wenn es um transparente und exakte Prozessdaten geht. Werden RFID Transponder an Produkten, Packstücken oder ganzen Ladeeinheiten angebracht, lässt sich die gesamte Wertschöpfungskette lückenlos zurückverfolgen. Ist das System erstmal etabliert, ist RFID unschlagbar sicher und wirtschaftlich. Zudem ist diese Echtzeittechnologie ein wichtiger Beitrag, um die Industrie 4.0 Entwicklung voranzubringen. Doch wie funktioniert RFID genau? Für wen lohnt sich der Umstieg? Was wird aus dem Barcode System? Wird RFID Barcodes ablösen oder können Transponder in bestehende Logistik- und Kontrollprozesse integriert werden?

Das BFSV RFID Grundlagen Seminar geht genau diesen Fragen nach. Betriebe, die sich für die kontaktlose Datenerfassung interessieren, können sich hier Mitarbeiter schulen, die den Ein- oder Umstieg in RFID voranbringen oder begleiten.

Radio Frequency Identification (RFID)
Daten per RFID Funkwellen übertragen

Wie funktioniert die RFID Technologie?

Die Radio Frequency Identification (RFID) ermöglicht eine berührungslose Datenübertragung mittels elektromagnetischer Wellen. Ein winziger RFID-Chip speichert große Informationsmengen dauerhaft, die Lese- und Schreibfähigkeit ist bestehenden Systemen weit überlegen.
Wie bei Barcodes lassen sich so ganze Ladeeinheiten, aber auch einzelne Packstücke und handelsübliche Verpackungen ohne Sichtkontakt eindeutig identifizieren, zuordnen und nachverfolgen. Das geschieht jedoch mit enormer Geschwindigkeit auch unter widrigen Bedingungen. Dadurch werden nicht nur Logistik- und Produktionsprozesse vereinfacht, vielmehr eröffnet sich ganz neue Möglichkeiten für die Verpackungsentwicklung und der Gestaltung.

Das BFSV Seminar zeigt, wie RFID Systeme grundsätzlich funktionieren und welche Voraussetzungen sie benötigen. Erfahren Sie hier, wo und wie RFID-Tags heute schon im Einsatz sind und welche Chancen die Datenträger insbesondere für die Verpackungstechnologie und die Logistik bieten.

Lernziele

Verpackungsentwickler und Logistik Dienstleister vermittelt das BFSV RFID Seminar ein wertvolles Basiswissen, das den Einstieg in die kontaktlose Datenübertragung erleichtert. Steht das Thema betriebsintern zur Diskussion, kann diese Schulung zur Entscheidungsfindung beitragen, bevor kostenintensive Investitionen getätigt werden. Zudem ist ein eigenes Grundverständnis für die RFID Technologie besonders hilfreich, wenn ein Solution Service Provider mit der Implementierung beauftragt werden soll.

Seminarinhalte

  • Einführung in die RFID-Technologie: Terminologie, Funktionsweise; Bauarten, Voraussetzungen
  • Wo und wie wird die Radiofrequenz Identifikation aktuell erfolgreich eingesetzt?
  • Anwendungsbeispiele von RFID Systemen in der Logistik oder als Verpackungselement
  • Demonstration von RFID- Tags
  • Vorteile/ Nachteile verglichen mit (Barcode-) Etiketten, Verpackungsaufdrucken
  • Ausblick auf die künftige Entwicklung

Methoden

Das Tagesseminar enthält einen ausführlichen Expertenvortrag mit anschließender Diskussion.

Dazu führen wir Ihnen die Tags und RFID Lesegeräte in unserem BFSV Labor vor, damit Sie eine Vorstellung von der Reichweite und der Handhabung bekommen.

Ihr Nutzen

Als Verpackungsentwickler, Produktionsverantwortlicher oder Logistiker lernen Sie hier die Grundfunktionen der RFID Technologie kennen. Dadurch können besser beurteilen bzw. nach innen kommunizieren, inwiefern die Technologie Ihren Betrieb voranbringt.
Sollten Sie sich schon entschieden haben, hilft Ihnen das neu erworbene Wissen dabei, Übergangprozesse zu gestalten und einen geeigneten Dienstleister auszuwählen. Bis es soweit ist, nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, Ihre Fragen rund um RFID einem unabhängigen Experten zu stellen.

Teilnehmerkreis

  • Logistikbetriebe und Versanddienstleister
  • Expediteure im produzierenden Gewerbe
  • Verpackungsentwickler und Verpackungsdesigner

Ihr Referent

Detlef Aßmus ist seit über 30 Jahren in der Logistikbranche tätig und seit 2010 Mitglied der Geschäftsleitung des Hamburger Logistik Instituts (HLI). Die HLI ist eine Gründung der Hamburger Wirtschaft und der Behörde für Arbeit und Wirtschaft. Die Zukunft in der Logistik gehört zum Aufgabenfeld von Detlef Aßmus. Er beschäftigt sich insbesondere mit RFID Forschung und Beratung.
Die HLI widmet sich der Förderung technologischer Innovationen. Ziel ist die Stärkung des Logistikstandorts Hamburg. Somit ist RFID ein Schwerpunkt des HLI- Consultings, denn die kontaktlose Datenübertragung gilt als eine Schlüsseltechnologie in Zeiten globaler Transportketten. Bereits 2011 wurde beim HLI ein erstes RFDI Labor eingerichtet, welches die Systeme bewertet und ortsbezogene Machbarkeitsstudien ermöglichte.

Termine

bis

Den Tagesablauf einschließlich einer Themenübersicht entnehmen Sie bitte dem RFID Seminarplan.

Ist kein passender Termin dabei? Unsere Experten kommen auch zu Ihnen!

Für ein Inhouse Seminar erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Bitte sprechen Sie uns an.

Veranstaltungsort

BFSV e.V.
an der HAW Hamburg
Campus Bergedorf

Ulmenliet 20
21033 Hamburg

Termine

Weitere Termine sind als Inhouse Schulung möglich.

Teilnahmegebühren

450.00 Euro zzgl. 7% MwSt. (inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat und Verpflegung)

Ihre Anmeldung

Anmeldeformular als PDF

Ihre Anreise

So finden Sie uns: Anfahrt inkl. Hotelempfehlungen

Seminar-Organisation
Stephanie Schöppe
Stephanie Schöppe

Tel. 040/42875-6046
seminare@bfsv.de