BFSV Verpackungsinstitut
Hamburg GmbH

Ulmenliet 20
21033 Hamburg
Tel. 040/42875-6046
Fax 040/7216378
institut(at)bfsv(dot)de

Donnerstag, 17.05.2018 13:26 13:26 Alter: 159 Tage

Aktuelle Herausforderungen für moderne Verpackungslösungen

Unter dem Motto "Industrie trifft Forschung" lud die ISTA im Mai nach Dortmund. Philipp Gasch vom BFSV war dabei.

(Quelle: Clipdealer)

Der europäische Zweig der International Safe Transit Association (ISTA) lud nach Dortmund – und viele Teilnehmer kamen, um sich über aktuelle Trends bei Verpackungsentwicklung und -forschung zu informieren und Kontakte zu pflegen. Gastgeber der Veranstaltung war das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML.

Im Fokus der Veranstaltung standen die spezifischen Herausforderungen bei der Entwicklung von Verpackungssystemen.  Marcel Ströhmer, Verpackungsexperte und Verantwortlicher für weltweite Verpackungsplanung bei der Hella GmbH & Co., KGaA, Lippstadt, stellte verschiedene Ansätze zur Entwicklung und Qualifikation von Verpackungssystemen vor und zeigte, wie sind in parallele Prozesse eingebunden werden können.

Philipp Wrycza, Teamleiter AutoID-Technologien beim Fraunhofer Institut IML stellte seine Präsentation unter das Motto "Logistik planen – Mobilität garantieren – Zukunft gestalten“. Weitere Referate und ein Besuch im IKEA-Distributionszentrum in Dortmund-Ellinghausen rundeten die informative Veranstaltung ab. 

Die ISTA ist als Organisation führend in der Entwicklung von Testprotokollen und Designstandards für Verpackungsprüfungen. Sie definiert, wie Verpackungen beschaffen sein müssen, um den Inhalt während der Transporte zu schützen. Die größte Herausforderung dabei ist es, sich immer wieder auf die ständig ändernden Risiken der globalen Distributionsumgebung einzustellen. Seit 2010 gehört unser Prüflabor zu den wenigen in Deutschland von der ISTA zertifizierten Prüflaboratorien