BFSV Verpackungsinstitut
Hamburg GmbH

Ulmenliet 20
21033 Hamburg
Tel. 040/42875-6046
Fax 040/7216378
institut(at)bfsv(dot)de

Mittwoch, 22.05.2019 14:20 14:20 Alter: 152 Tage

Amazon‘s Verpackungsrichtlinien: BFSV Laborleiter waren in Seattle

Sie haben Fragen zu Amazon FFP, SIOC und PFP? Wir haben die Antworten und zwar direkt aus Seattle!

BFSV Laborleiter beim Amazon Seminar in Seattle

v. l.: P. Gasch (BFSV), A. Dinsmore (amazon)

Seattle – Hamburg, Mai 2019:
Für Onlinehändler sind die ISTA 6 Verpackungsprüfungen hochaktuell.
Darin werden für den Amazon Vertrieb global geltende Anforderungen an Versandverpackungen formuliert, damit diese den Inhalt durch die gesamte Amazon Lieferkette schützen. Das soll den Endkunden ein positives Auspackerlebnis bescheren. Derart „frustfreie Verpackungen“ werden von Amazon eigens zertifiziert.

Für nichtzertifizierte Verpackungen erhebt das Unternehmen ab Oktober 2019 Ausgleichszahlungen. Sie gelten für alle Packstücke, die größer als 45,5 x 34 x 26,5 cm sind. Um dem zu entgehen, müssen Amazon Händler typische Proben erst nach ISTA 6 testen lassen und dann zur Zertifizierung bei Amazon anmelden. Für die Tests nutzt Amazon ISTA- zertifizierte Labore.
Wir haben das zum Anlass genommen, um unsere Laborleiter Johanna Lipski und Philipp Gasch direkt in Seattle schulen zu lassen. Dabei haben sie sich ISTA 6 Prüfungen von Amazon vorgeführen lassen und mehr über die Thematiken erfahren, auf die der Versandriese besonderen Wert legt.

Neben den Grundkriterien einer „frustfreien Verpackung“, standen zwei ISTA Testsequenzen im Vordergrund:

  • die Amazon SIOC Transportsimulationen für Produkte, die direkt in der eigenen Verpackung verschickt werden können (Ships In Own Container) 
  • das Over-Boxing Prüfprogramm für Produkte, die eine zusätzliche Umverpackung (Over Box) benötigen

Dabei wurden wichtige Hintergründe beleuchtet:

  • Kriterien, nach denen Amazon die einzelnen Packstückgrößen und -arten pro Prüfprogramm definiert
  • Überlegungen, nach denen die Mindestgrößen für Prüfmuster zustande kamen 

All das ist für den Onlinehandel zentral, denn an Amazon kommt keiner mehr vorbei.

2017 betrug dessen Marktanteil schon 45,8%1, pro Kopf haben die Deutschen 2018 im Schnitt für 670 Euro im Netz bestellt.2
Dennoch ist die Amazon Verpackungsrichtlinie keinesfalls ein Ärgernis, denn durch das FFP Programm wurden seit 2008 307 Mio. Versandverpackungen eingespart.3

Hersteller und Händler, die Ihre Packstücke und Versandverpackungen für Amazon zertifizieren lassen möchten, können das BFSV Verpackungsinstitut mit der Durchführung der ISTA 6 Prüfungen beauftragen. Selbstverständlich können sie sich hier auch dazu beraten lassen, denn wir wissen jetzt aus erster Hand, welche ISTA 6 Verpackungsprüfungen nötig sind, um den jeweiligen Bestand zu optimieren.

 

Quellenangaben:

1. laut Institut für Handelsforschung (IFH Köln): „Amazonisierung des Konsums“, Köln 2018
2. Quelle: PostNord für Statista 2019, s. „Durchschnittliche Ausgaben für Online- Shopping pro Kopf in ausgewählten Ländern in Europa im Jahr 2018 (in Euro)“
3. laut Amazon in „10-year-ffp-press-release-final-en-us-de-de-c.pdf“, Seattle, 21.11.2017