BFSV Verpackungsinstitut
Hamburg GmbH

Ulmenliet 20
21033 Hamburg
Tel. 040/42875-6046
Fax 040/7216378
institut(at)bfsv(dot)de

Freitag, 27.06.2014 09:34 09:34 Alter: 5 Jahre

RFID-Kennzeichen im Leistungstest

Gemeinsam mit dem Hamburger Logistik Institut haben wir in unserem Labor Kfz-Kennzeichen mit RFID-Tags einem "Allwetter-Test" unterzogen.

RFID-Kennzeichen im Test

Ob bei der Mauterfassung, beim Zugang zu Parkhäusern oder beim Fuhrparkmanagement  - für automatische Fahrzeugidentifikation gibt es viele Einsatzbereiche. Die Siegener Ernst Utsch AG, Spezialist für Kennzeichen und Registrierungssysteme, hat dafür ein KfZ-Kennzeichen mit integrierten RFID-Transpondern entwickelt.

RFID, die Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen, ist noch eine relativ junge Technologie. Und so ergeben sich Fragen für den praktischen Einsatz, z.B.: Funktioniert die Identifikation auch zuverlässig, wenn die Kennzeichen im Tagesbetrieb erheblichen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind?

Das Hamburger Logistik Institut bekam den Auftrag, das zu klären. In Kooperation mit der BFSV Verpackungsinstitut Hamburg GmbH starteten umfangreiche RFID-Leistungstests. Dabei wurde die theoretische Lesereichweite der RFID-Kennzeichen (in Anlehnung an ISO/IEC Norm 18046-3) vor und nach Stoß-, Schwingungs-, Temperatur- und UV-Prüfungen im RFID-Labor gemessen.

Das Resultat: Die geprüften RFID-Kennzeichen haben die Leistungstests erfolgreich bestanden. Die geprüften Umwelteinflüsse haben sich auf die gemessene theoretische Lesereichweite der RFID-Kennzeichen nicht signifikant ausgewirkt.