Verpackungsberatung

Im weltweiten Versand unterliegen Verpackungen immer höheren Beanspruchungen. Einerseits soll ein Produkt sicher sein Ziel erreichen, damit der Kunde zufrieden ist. Andererseits jedoch dürfen die Verpackungskosten keinesfalls Überhand nehmen. Die Lösung lautet:
„So wenig wie möglich, aber soviel wie nötig“. Im Idealfall sind die Verpackungskonstruktion und das eingesetzte Verpackungsmaterial optimal auf das zu schützende Gut und die transportbedingten Belastungen abgestimmt. Als Verpackungsexperten unterstützen wir Sie mit unserer langjährigen Erfahrung bei der Entwicklung neuer Verpackungen. Alternativ beraten wir Sie bei der Optimierung bestehender Systeme.

Ziele der Verpackungsberatung:

  • Verpackungskosten senken: Vermeiden Sie Overpackaging, nutzen Sie sinnvoll abgestimmte Verpackungen. Wir erarbeiten neue und optimieren vorhandene Verpackungskonzepte.
  • Aus Schäden lernen: Durch eine qualifizierte Schadensuntersuchung durch unsere Experten werden die Art und die Ursache von Schäden ermittelt. Dadurch können Regressforderungen vermieden oder reduziert werden.
  • Individuelle Richtlinien: Wir erarbeiten betriebsspezifische Verpackungsrichtlinien. sie erhalten diese als isolierte Vorgaben für Ihren Lieferanten oder integriert in bestehende QM-Systeme (ISO 9000 ff).

Unsere Verpackungsberater haben stets die Praxis im Blick. Wir betrachten technische, wirts­chaftliche und ökologische As­pekte Ihrer Verpackungs­konzepte in ihrer ganzen Vielfalt.

Gefahrgut
Gefahrgut
1-Gefahrgut

Wird Gefahrgut versendet, muss es besonders verpackt und gekennzeichnet sein. Dazu gibt es eine Reihe spezieller Vor­schriften. Sie regeln unter anderem, welche Stoffe als gefährlich eingestuft werden,

Korrosionsschutz
Korrosionsschutz
2-Korrosionsschutz

Korrosion kann temporär während eines Transports auftreten und dabei enorme Schäden anrichten. Die Ursache sind Tempe­ratur­­schwankungen auf dem Transportweg. Sie bewirken, dass die stets vorhandene

Ladungssicherung
Ladungssicherung
3-Ladungssicherung

Lkw verliert Ladung. Meldungen wie diese erreichen uns täglich. Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sind 70% aller Lkw- Ladungen unszureichend gesichert. Das hat Folgen: 2012 war

Prüfspezifikation
Prüfspezifikation
4-Prüfspezifikation

Diverse Verpackungsgesetze, Verordnungen, Richtlinien und kein Durchblick? Wir zeigen Ihnen und beraten Sie dahingehend, welche Prüfungen für Ihre Verpackungen und Transportvorhaben vorgeschrieben und

Schwergutkisten
Schwergutkisten
5-Schwergutkisten

Wenn besonders schwere Güter von A nach B transportiert werden müssen, ist die Erfahrung von Fach­leuten gefragt. Gerade bei Schwergütern muss die Verpackung in der Logistikkette extreme Anforder­ungen hinsichtlich

Transportverpackungen
Transportverpackungen
6-Transportverpackungen

In unseren hauseigenen Prüflaboren untersuchen wir die Schwachstellen von Transportverpackungen aus Holz und Wellpappe. Dabei stellen wir fest, ob und wo effektive Einsparpotentiale bestehen, ohne die Schutzwirkung

Verpackungskonzepte
Verpackungskonzepte
7-Verpackungskonzepte

Wissen Sie, wie empfindlich Ihr Produkt gegenüber den Transport-, Umschlag- und Lagerbelastungen (TUL-Belastungen) ist? Sind Ihre Verpackungsmaßnahmen an die speziellen TUL-Belastungen angepasst? Haben Sie eine

Ihr Ansprechpartner:

Prof. Dr. Bernd Sadlowsky
Tel. 040/42875-6010
bernd(dot)sadlowsky(at)bfsv(dot)de

Scroll to Top