BFSV-Forschung zur Vermeidung von Schimmel

Schimmelpilze gefährden Produkte aus Leder und Verpackungen aus Wellpappe. Sie wachsen unter bestimmten Bedingungen bei Transport, Um­schlag, Lagerung.

In einem BFSV-Forschungsprojekt haben wir ermittelt, mit welcher Sporen­belastung bei Herstellung, Verarbeitung und den Logistik­prozessen zu rechnen ist. Außerdem konnten wir zeigen, wie das Gefahren­potential anhand qualitativer und quantitativer Größen überwacht werden kann. Dazu wurden kritische Grenzwerte und entsprechende Kontroll­punkte definiert.

Schimmelpilz Sporangien

In unserer Forschung haben wir alle relevanten Prozesse bei Hersteller, Gerberei, Spediteur und Reederei ganzheitlich betrachtet. Wir konnten eine allgemein gültige Vermeidungs­strategie entwickeln, die als eine Gute Herstellungs­praxis (engl. Good Manufacturing Practice – GMP) zu betrachten ist. Unter­nehmen können sie selbst in ihre Qualitätssicherungs­systeme integrieren und bei Bedarf an veränderte Rand­bedingungen anpassen.

Schimmelpilz Sporangien

Unser Forschungsbericht:
Forschungsbericht 15210 BG

Dieses Forschungsvorhaben wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen / Allianz Industrieforschung (AiF) gefördert.

Ihr Ansprechpartner:

Prof.Dr. Bernd Sadlowsky
Tel. 040/42875-6010
bernd(dot)sadlowsky(at)bfsv(dot)de

Scroll to Top