Wenn Ihre Verpackung funken soll: RFID-Verpackungsprüfung

Die RFID-Technologie sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und bietet heute hohes Optimierungspotential gerade bei Verpackungen: Denn wenn dank RFID heute schon bis zu 500 Objekte pro Sekunde simultan erfasst werden können, lassen sich logistische Prozesse deutlich beschleunigen.

Gleichzeitig schafft die Technologie höhere Sicherheit. Weil Produkte und Verpackungen eindeutig gekennzeichnet werden, lassen sich ihre Wege weltweit gut nachverfolgen.  

Die RFID-Verpackungsprüfung simuliert Transportbelastungen.
Eindeutige Kennzeichnung beschleunigt logistische Prozesse.

In Kooperation mit der Hamburger Logistik Institut GmbH entwickeln wir maßgeschneiderte RFID-Lösungen für Ihre Verpackung und testen die RFID-Funktions- und Leistungsfähigkeit (in Anlehnung an ISO/IEC Norm 18046-3) im Rahmen der RFID-Verpackungs­prüfung.

So können Sie sicher sein, dass die RFID-Funktionalität Ihrer Verpackung auch nach den hohen Belas­tungen entlang der Lieferkette effizient und sicher identifiziert werden kann. Das HLI ist ein ausgewiesener und unabhängiger RFID-Experte im Bereich der Logistik und bietet mit seinem RFID-Labor durch eine enge Verzahnung von Anwendungsfällen sowie wissenschaftlichen Methoden und Tests eine reibungslose Integration.

 

 

Akkreditierung
Die Kompetenz unserer Prüflabore für die Verpackungsprüfung ist offiziell anerkannt:
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Bernd Sadlowsky

Prof. Dr.-Ing. Bernd Sadlowsky

Tel. 040/42875-6010
bernd.sadlowsky(at)bfsv(dot)de