>  > Verschluss-Drehmoment

Schraubverschlüsse: Leicht zu öffnen und trotzdem dicht?

Mit unserem kalibrierten Mess­equipment für Dreh­momente können wir exakt ermitteln, mit welchem Dreh­moment Sie die Schraub­verschlüsse Ihrer Flaschen oder Kanis­ter idealer­weise ver­schließen sollten.

Messung zum Bestimmen des Drehmoments

Auf dem Weg bis zu Ihrem End­kunden muss Ihr Be­hälter in jedem Fall dicht bleiben und dort möglichst ein­fach zu öffnen sein (easy-opening). Also egal ob Mindest-­Verschluss- oder Öffnungs­moment, wir helfen Ihnen gern dabei, diesen Wert zu er­mitteln. Die Messungen führen wir in der Regel ent­sprechend der ASTM D3198 (Application and Removal Torque of Threaded or Lug-Style Closures) durch.

Die Messungen können unab­hängig von der Form Ihrer Schraub­verschlüsse durch­geführt werden, s­odass auch Sonder­lösungen, wie z.B. für Twist-Off-­Verschlüsse möglich sind.

Sinnvoll ist die Messung unter ande­rem in diesen Anwendungs­­gebieten:

  • Lebensmittel
  • Pharmazeutische Produkte
  • Gefahrgut
  • Motoröle
  • Pflanzenschutz

Zusätzlich können wir auch die Dichtigkeit unter speziellen Transportbelastungen, wie z.B. bei Unterdruck im Flugzeug, für Sie überprüfen.

Akkreditierung
Die Kompetenz unserer Prüflabore für die Verpackungsprüfung ist offiziell anerkannt:
Ihre Ansprechpartnerin
M.Sc. Johanna Lipski

M.Sc. Johanna Lipski

Tel. 040/42875-6306
lipski(at)bfsv(dot)de