Alles paletti: Paletten im Test

Ermittlung der Nennlast (Regallagerung) einer Einweg-Palette gemäß ISO 8611.
Simulation der Regallagerung

Paletten sind praktisch permanent im Test, denn Holzpaletten sind als Ladungsträger weltweit im Einsatz. Als Exportweltmeister ist Deutschland auch in der Palettenherstellung sehr aktiv. Allein zwischen 2016 und 2018 stieg die Produktion laut Statistischen Bundesamt von knapp unter 103.000 auf fast 111.000 Stück.
Zudem sind gebrauchte Paletten weiterhin fleißig im Umlauf. Ins­gesamt dürften in der In­dustrie und im Handel somit mehrere hun­­dert­­tausend Paletten im Einsatz sein. Um deren volle Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten, bietet das BFSV Verpackungsinstitut Palettenprüfungen an.

Palettenprüfung nach DIN ISO 8611

Ermittlung der Nutzlast (Regallagerung) einer Einweg-Palette für FIBC gemäß ISO 8611.
Ermittlung der Paletten Nutzlast

Die Palettenprüfung stellt typische Umschlag- und Lagerbelastungen nach. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Stauchdruckprüfung für Paletten, da sie die reale Regallagerung bei gleichförmiger Streckenlast imitiert. Zusätzlich zeigt dieser Test, wie asymmetrische Lasten auf das Prüfstück wirken. Diese Art der Belastung tritt auf, wenn die Palette mit dem Gabelstabler oder dem Hubwagen angehoben wird. 

Sämtliche Prüfaufbauten und Abläufe entsprechen der Palettenprüfung nach DIN ISO 8611. Mit diesem Prüfprogramm ermitteln wir die Nennlast und die zulässige Nutz­last von Holzpaletten. Sie sind ein unersetzliches Hilfs­mittel beim Warentransport und der Lagerlogistik. Daher simulieren wir die verschiedenen  Anwendungs­zwecke und Belastungsszenarien in unseren Prüflaboren. 

Palettenqualität prüfen

Logo des HPE: Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung e.V.

Holzpackmittelhersteller können am BFSV auch ihre Palettenqualität prüfen lassen. Zudem arbeiten wir eng mit dem Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) e.V. zusammen. Der Fachverband vertritt bundesweit rund 420 überwiegend inhabergeführte Unternehmen aus allen Bereichen der Holzpackmittelindustrie.
Für die Hersteller sowie Anwender von Paletten stellt der Verein eine eigene Branchen Softwarelösung bereit, mit der sich Holzpaletten konstruieren und berechnen lassen. Über die BFSV Akademie können HPE Mitglieder diese spezielle PALLET-Express Schulung buchen.     

Akkreditierung

Die Kompetenz unserer Prüflabore für die Verpackungsprüfung ist offiziell anerkannt:
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Bernd Sadlowsky

Prof. Dr.-Ing. Bernd Sadlowsky

Tel. 040/42875-6010
bernd.sadlowsky(at)bfsv(dot)de