>  > Holz für Transportverpackungen und Paletten

Verwendung von Holz und Holzwerkstoffen für Transportverpackungen und Paletten

Welche Holzarten sind für große Transportverpackungen überhaupt geeignet? Müssen Exportkisten und Paletten aus besonderem Holz gefertigt sein? Dies sind entscheidende Fragen, denn das Verpackungsmaterial Holz wird immer teurer. Derart stabile Alternativen sind nicht in Sicht, daher spielt Holz weiterhin eine große Rolle beim Transport von Gütern.

Das BFSV Seminar zeigt auf, wie Einkäufer, Verpackungshersteller und Spediteure die Vorteile von Holzverpackungen optimal nutzen können. Der Kurs zeigt aber auch, wie man die Nachteile gegenüber anderen Materialien in den Griff zu bekommt. Erwerben Sie hier spezifische Fachkenntnisse, mit denen Sie das richtige Holz für Transportverpackungen erkennen und richtig einsetzen können.

Holzkisten müssen oft maßangefertigt werden
Maßgefertigte Transportkisten aus Holz
Nahaufnahme einer Standard-Euro-Tauschpalette
Standard Europalette aus Holz

Lernziele

  • In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie die verschiedenen Holzarten und Holzqualitäten gemäß Ihren Bedürfnissen wählen.
  • Sie lernen die auftretenden Transportbelastungen kennen und setzen sich aktiv mit Fragen der Palettenreparatur, der Wiederverwendung und Haftung im Schadensfall aktiv auseinander.
  • Darüber hinaus werden Sie wissen, was bei der Holzalterung geschieht und wie sich Transportverpackungen aus Holz durch den Alterungsprozess verändern.

Seminarinhalte

  • Allgemeine Holzkunde
  • Holzqualität (Eigenschaften, Festigkeitssortierung, Sortierparameter)
  • ISPM 15 Standard
  • Verbindungen (Nägel etc.)
  • Transportbelastungen
  • Reparatur und Wiederverwendung

Methoden

Referentenvortrag mit Teilnehmerinteraktion, Anschauungsmaterial und Labordemonstration.

Ihr Nutzen

Sie erfahren in diesem Seminar

  • alles Wichtige über Holzarten und -qualitäten für den Transport von Gütern
  • wie sich das Schadensrisiko aufgrund von Transportbelastungen begrenzen lässt
  • unter welchen Voraussetzungen sich bereits genutztes Holz wiedereinsetzen lässt

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich speziell an Verpackungshersteller, -händler und -berater, Produkthersteller und Exporteure.

Ihr Referent

Prof. Dr. Jörg B. Ressel ist Hochschullehrer für Holzphysik an der Universität Hamburg. Seit seinem Studium der Holzwirtschaft 1976 beschäftigt er sich ununterbrochen in wissenschaftlichen Fragestellungen mit den Eigenschaften von Holz.

Termine

Mittwoch, 03.04.2019, 9.00 - ca. 16.00 Uhr
Mittwoch, 18.09.2019, 9.00 - ca. 16.00 Uhr

Veranstaltungsort

BFSV e.V.
an der HAW Hamburg
Campus Bergedorf

Ulmenliet 20
21033 Hamburg

Termine

Mittwoch, 03.04.2019

Mittwoch, 18.09.2019

Teilnahmegebühr

450.00 Euro zzgl. 7% MwSt. (inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat und Verpflegung)

Ihre Anmeldung

Anmeldeformular als PDF

Seminar-Organisation
Stephanie Schöppe
Stephanie Schöppe

Tel. 040/42875-6046
seminare@bfsv.de